Kanadische Löschverfahren bieten Datensicherheit

Wenn Datenträger an ihr „Lebensende“ gelangen, ist die korrekte Datenlöschung besonders wichtig. Ein Klick auf die „Entfernen“-Taste reicht dazu jedoch nicht, da sich Daten in diesem Fall recht einfach wiederherstellen lassen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen verschiedene Datenlöschmethoden vor, die eine bessere Wahl zur Datenentfernung sind. Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Löschverfahren der kanadischen Regierung: TSSIT OPS-II und CSEC ITSG 06.

So funktioniert die Datenlöschmethode TSSIT OPS-II

Das Datenlöschverfahren Royal Canadian Mounted Police (RCMP) TSSIT OPS-II gehört zu den älteren Löschverfahren und wurde mittlerweile durch CSEC ITSG 06 ersetzt. Durch seine Bekanntheit und Zuverlässigkeit ist das Verfahren jedoch noch immer im Einsatz.

TSSIT OPS-II zielt darauf ab, softwarebasiert Daten zu überschreiben und somit zu löschen. Dabei werden insgesamt sieben Durchläufe der Überschreibung wiederholt. Die kanadische Regierung verwendete es lange Zeit als standardmäßiges Verfahren.

Das Verfahren läuft folgendermaßen ab:

Durchlauf 1: Überschreiben der Daten mit einer Null

Durchlauf 2: Überschreiben der Daten mit einer Eins

Durchlauf 3: Überschreiben der Daten mit einer Null

Durchlauf 4: Überschreiben der Daten mit einer Eins

Durchlauf 5: Überschreiben der Daten mit einer Null

Durchlauf 6: Überschreiben der Daten mit einer Eins

Durchlauf 7: Überschreiben der Daten mit einem zufälligen Zeichen

Im Vergleich zu anderen Methoden der Datenüberschreibung und deren Zeitaufwand ist TSSIT OPS-II im mittleren Bereich anzufinden: Der Prozess ist schneller abgewickelt als die aufwendige Gutmann-Methode, aber trotzdem relativ lang im Vergleich zu beliebten Datenlöschverfahren wie DoD 5220.22-M.

Trotz dem Fakt, dass die Datenlöschung auch konform und effizient mit weniger Durchläufen funktioniert, durchläuft TSSIT OPS-II den Überschreibungsprozess ganze sieben Mal. Doch warum? Das liegt daran, dass lange angenommen wurde, dass Daten theoretisch selbst nach einer einmaligen Überschreibung wiederhergestellt werden können. Datenspuren verbleiben in Form von winzigen magnetischen Partikeln auf der Festplatte. Mittlerweile ist jedoch klar, dass eine sichere Datenlöschung auch mit deutlich weniger Schreibdurchgängen möglich ist.

So funktioniert die Datenlöschmethode Communication Security Establishment Canada Standard CS

Inzwischen ist die kanadische Regierung auf ein kürzeres Datenlöschverfahren umgestiegen: Das Verfahren „Communication Security Establishment Canada Standard CS“ – kurz CSEC ITSG 06. So funktioniert es:

Durchlauf 1: Überschreiben der Daten mit einer Eins oder Null

Durchlauf 2: Überschreiben der Daten mit dem gegenteiligen Zeichen des ersten Durchlaufs (Wenn zuerst die Eins genommen wurde, dann nimmt man hier eine Null und andersherum)

Durchlauf 3: Überschreiben der Daten mit einem zufälligen Zeichen und Überprüfung des Vorgangs

Auch wenn die neue Datenlöschmethode deutlich schneller ist und weniger Schreibvorgänge vornimmt als TSSIT OPS-II, gilt die Methode als absolut sicher und die damit gelöschten Daten sind nicht wiederherstellbar.

Fazit

Datenlöschung ist keine Nebensache, sondern zählt zu einer der wichtigsten Maßnahmen im Bereich Datenschutz. Die Datenlöschverfahren TSSIT OPS-II und CSEC ITSG 06 verwenden Überschreibungsprozesse als sichere Methode. Bei TSSIT OPS-II werden sieben Überschreibungen angewandt. Beim erneuerten Standard für die kanadische Regierung CSEC ITSG 06 sind es nur drei. 

Darüber hinaus gibt es ein vielfältiges Repertoire an Methoden zum sicheren Umgang mit Daten. Eine gute Datenlöschung allein bietet noch keinen vollständigen Schutz. Erst die Prozesse über die reine Löschung hinaus können garantieren, dass wirklich alle Daten zuverlässig entfernt werden. Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, kontaktieren Sie uns gerne. Wir helfen Ihnen mit einer unverbindlichen Beratung zu allen Themen rund um Datenlöschung und IT-Remarketing weiter.

Fazit

Datenlöschung mit Blancco

Cookie-Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl zulassen
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen
Statistik (1)
Statistik Cookies tracken den Nutzer und das dazugehörige Surfverhalten um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Cookies anzeigen
Marketing (0)
Wir verwenden Marketing-Cookies um unsere digitalen Werbemaßnahmen effizient steuern zu können.
Cookies anzeigen
Funktional (1)
Cookies die uns helfen bestimmte Funktionen unserer Website bereitzustellen. Zum Beispiel einen Livechat.
Cookies anzeigen